Vorträge, Themenabende und Workshops


Seitensprung, was nun?

Plötzlich ist ein Tag nicht mehr wie der andere: Die Erkenntnis, dass der Partner sein Glück in einer Außenbeziehung sucht, ist oftmals ein Schock. Die Öffnung der als sicher geglaubten Intimsphäre kränkt und verletzt, das Vertrauen bekommt arge Risse.

Trauer, Ärger, aber auch Angst sind die beherrschenden Gefühle. Wie soll es weitergehen?

Ein Seitensprung, Internetkontakte oder gar eine schon länger andauernde Außenbeziehung erfordern unterschiedliche Antworten.

Der Vortrag mit anschließendem Gespräch veranschaulicht, welche Möglichkeiten es gibt, mit dieser Krise in der Partnerschaft und einer möglichen Trennung umzugehen.

Online-Veranstaltung – per Zoom!

Termin:

Donnerstag, 29.09.2022

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Referentin:

Camilla Engelsmann
Diplom-Psychologin, Pro Familia

Kosten:

Wir bitten um einen Unkostenbeitrag von
5;-- bis 10,-- €

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis 28.09.22 an.

 


Steuerliche Auswirkung bei Trennung und Scheidung

Die Trennung und Scheidung von Ehepaaren hat weitreichende steuerliche Folgen.

Eine Trennung wirft neben den rechtlichen auch eine Vielzahl von steuerlichen Fragen auf:

  • Welche Auswirkungen hat die Trennung auf meine Steuerklasse?
  • Muss ich der Zusammenveranlagung zustimmen?
  • Ist der Unterhalt steuerpflichtig?
  • Welche Vor- und Nachteile ergeben sich aus dem sogenannten begrenzten Realsplitting?
  • Wie sind die Steuererstattung oder die Steuernachzahlung aufzuteilen?
  • Hafte ich für die Steuerschulden meines Partners?
  • Wie sind die Kinder steuerlich zu berücksichtigen?

Die Referentin informiert umfassend und kompakt über die steuerlichen Konsequenzen bei Trennung und Scheidung.

Online-Veranstaltung – per Zoom!

Termin:

Dienstag, 11.10.2022

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Referentin:

Sandra Meier,
Steuerberaterin

Kosten:

Wir bitten um einen Unkostenbeitrag von
5,-- bis 10,-- €

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis 09.10.22 an.

 


Trennungs- und Trauerphasen

Die Trennung von einem Menschen, den man liebt, an den man sich gewöhnt hat, der zu einem "gehört", ruft unterschiedlichste Zustände und Gefühle hervor: Schock, Trauer, Wut, Aggression, Angst, Verzweiflung.
Es gibt in der Trennung Phasen, in denen bestimmte Stimmungen, Gefühle und Gedanken immer wieder auftauchen.

An diesem Abend informieren wir über die verschiedenen Trennungsphasen, die dazugehörigen Gefühle und körperlichen wie seelischen Reaktionen.

Die Herausforderungen und Chancen der jeweiligen Phase werden ebenso betrachtet wie hilfreiche Wege, die Trennung zu bewältigen.

Online-Veranstaltung - per Zoom

Termin:

Donnerstag, 27.10.2022

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Referentin:

Hilde Bortlik,
Dipl.-Sozialpädagogin

Kosten:

Wir bitten um einen Unkostenbeitrag  von 5,-- bis 10,-- €

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis 26.10.2022 an.

 


Kramer gegen Kramer – Die Scheidungsverhandlung

Der Scheidungstermin steht vor der Tür. Um Ihnen die Angst vor diesem Tag zu nehmen, zeigt das Tusch-Team in einem Rollenspiel, wie eine Verhandlung ablaufen könnte.

Wir werden das Geschehen kommentieren und Ihnen Tipps geben, wie Sie sich auf diesen Termin vorbereiten können und wie Sie sich während der Gerichtsverhandlung am besten verhalten.
Dabei werden wir auch die Rolle der Anwältin/des Anwalts ansprechen: Was ist ihre/seine Aufgabe, was können Sie von ihr/ihm erwarten? Was braucht die Anwältin/der Anwalt von Ihnen, um Sie gut vertreten zu können?

Online-Veranstaltung – per Zoom!

Termin:

Donnerstag, 17.11.2022

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Referentin:

Das TuSch-Team

Kosten:

Wir bitten um einen Unkostenbeitrag von
5,-- bis 10,-- €

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis 16.11.2022 an.

 


Gewalt in der Partnerschaft – Auswege für Frauen und Kinder

Häusliche Gewalt spielt sich meist hinter verschlossenen Türen ab. Trotzdem geht dieses Thema uns alle an.
Was sind Ursachen bzw. Auslöser von Partnergewalt?
Wie kann ich als Betroffene die Spirale der Gewalt verlassen?
Was kann ich tun, wenn ich von Partnergewalt höre oder diesbezüglich Beobachtungen mache?

Der Vortrag beantwortet Fragen und schildert Fälle aus dem Polizeialltag, um konkrete Wege aus der belastenden und gefährlichen Situation aufzuzeigen.

Die Referentin ist Beauftragte für Kriminalitätsopfer beim Polizeipräsidium München und berät seit vielen Jahren Opfer von Straftaten im Bereich Partnergewalt, Sexualdelikte und Stalking.

Online-Veranstaltung – per Zoom!

Termin:

Donnerstag, 24.11.2022

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Referentinnen:

Esther Papp,
Kriminalhauptkommissarin,
Beauftragte für Kriminalitätsopfer

Kosten:

Keine

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis 23.11.2022 an.

 


Übergangsrituale als Hilfe zur Bewältigung von Wandlungsprozessen

Das Ende einer Beziehung stellt uns vor die Herausforderung, einen neuen Weg in unserem Leben zu gestalten. Übergangsrituale können helfen, die eigene innere Stärke in dieser Zeit des Umbruchs (wieder!) zu entdecken und Visionen für den neuen Lebensabschnitt zu entwickeln. Mithilfe eines solchen Rituals können wir die Empathie mit uns selbst stärken, das mit der Trennung verbundene Leid anerkennen, loslassen und für Neues frei werden.

Der Vortrag wird neben einer theoretischen Einführung viele praktische Ideen zur Entwicklung und Umsetzung eines Übergangsrituals anbieten.

Online-Veranstaltung – per Zoom!

Termin:

Donnerstag, 08.12.2022

Uhrzeit:

20.00 Uhr

Referentin:

Natasha Endres,
Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin (DGSF), Heilpraktikerin

Kosten:

Wir bitten um einen Unkostenbeitrag von
5,-- bis 10,-- €

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis 07.12.2022 an.