Einladung zur Herbstwanderung

Wir fahren mit der S-Bahn bis zum Endbahnhof Kreuzstraße.
Von dort geht´s in den Teufelsgraben, wo wir unter einem 1890 errichteten Aquädukt der Münchener Wasserleitung hindurchkommen. Zwischen einem Weiher und einer Kalktuffsteinquelle biegen wir ab aufs Hochufer der Mangfall nach Hohendilching. Von hier aus wandern wir am Rand einer Wiese, entlang dem bewaldeten Steilhang weiter nach Unterdarching, wo sich eine Kirche mit Bildern aus dem 16. und 18. Jahrhundert befindet.

Hier oder im benachbarten Valley werden wir eine Mittagspause einlegen.
In Valley befindet sich eine alte Burgstelle, wo schon Kelten und Römer ihre Stützpunkte hatten, später dann die Grafen von Valley. Im alten Schloss nebenan lebte u.a. Michael Ende, der hier Anregungen für seine „Unendliche Geschichte“ fand. Heute ist dort seit 1989 ein weltweit einmaliges Orgelmuseum untergebracht.

Am Nachmittag laufen wir weiter in den Talweg, vorbei an einem historischen Pumpenhaus, bis zur Maxlmühle. Hier befindet sich auch das „Maxlmühler Wasserschloss“, ein Jugendstilgebäude von Anfang des 20. Jahrhunderts.

Direkt an der Mangfall entlang führt uns nun der Weg weiter, an der Weiglmühle vorbei und unter der großen Mangfallbrücke hindurch, zur Bruckmühle. Bei Bedarf gibt´s hier nochmal eine Einkehrmöglichkeit im Landgasthof.

Von hier aus treten wir dann den Endspurt an, ein Stück hinauf zum Hochufer und weiter zum Bahnhof Darching (BRB).

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt, ggf. mit kleinen Abweichungen.

Der Weg ist überwiegend eben, jedoch mit einigen steileren Abschnitten.

Bitte bringt feste Schuhe und je nach Wetter geeignete Kleidung mit. Nach Bedarf auch Brotzeit und Getränke für unterwegs.
Soweit Fahrtkosten anfallen, werden diese im Rahmen von Gruppentickets übernommen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Bis dann,

Eure Bärbel

Termin: Samstag, 15.10.2022, 10.00 –17.00 Uhr
Treffpunkt: 9.30 Uhr,  München Marienplatz, am Fischbrunnen
Anmeldung: Ist nicht erforderlich